The Sea - Von einem Tropfen der zur stürmischen Welle wurde und einem Bügel der es unfreiwillig richten muss

Huhu ihr Lieben

Heimlich knabbere ich immer noch an dieser Tropfen-Technik rum. Der erste Versuch gelang einigermassen vor wenigen Wochen:

Add H20

Der zweite Misslang (diese Seife wurde unlängst in eine neue Seife verwandelt) und der 3. Versuch sollte es nun richten. Aber es kam anders....

Vorgegangen bin ich, wie in diesem Video:

Goutte de lune (selon la méthode de sweetly sweetly)

Beim Einfüllen der farbigen Leime lief noch alles wie gewünscht. Als ich dann den Grundleim seitlich eingefüllt habe, merkte ich, das wird kein Tropfen mehr werden. Die ganze Farbe ist mir rüber an den Rand geschwappt, mein Ziel war es aber einen schön geformten Tropfen zu haben. Als ich das festgestellt habe, musste ich aus den Untiefen meines Schrankes unfreiwllig den Bügel befreien (er war wirklich bereits weit weg geräumt!!!) und ging, wie es mir grad in den Sinn kam, damit durch den Leim durch.

Das Ergebnis sieht wie folgt aus:



Lustig, wenn es ein Bügel unfreiwillig wieder richten muss, obwohl man so gar keine Lust mehr hat auf Bügelswirls :breit_grins:

Beduftet ist das gute Stück mit dem Parfümöl Marrakesch - das passt zwar nicht zum Motto - ist aber ein sehr schöner unisex Duft, welcher sich problemlos verarbeiten lässt.

Das Topping dieser Seife gefällt mir ausgesprochen gut und mit der Farbwahl bin ich auch sehr zufrieden.  Ob der Tropfen eine 4. Chance bekommt steht noch aus!

Danke fürs anschauen :herzchen_mal:

Kommentare