Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2016 angezeigt.

Alkanna - mein letztes Seifchen im 2016

Bild
Ein letztes Mal ein liebes Hallo in die Seifenrunde 2016

Das Jahr geht zu Ende und ich hab die Tage mein letztes Seifchen in diesem Jahr gesiedet. Für mich war es ein aufregendes Seifenjahr, in dem ich sehr viele glückliche Stunden in der Siedeküche zu Werke ging. Nicht nur schöne Swirls haben es mir angetan, sondern auch die Rezepttüftelei und die Suche nach besonderen Zusätzen bereitet mir enorm grossse Freude und bescherte mir sehr glückliche Stunden. Das letzte Seifchen im 2016 ist ein Schlichtes mit ein bisschen Blingeling Glitzer:


Die Eckdaten der Seife: Form: Pfundskerl
Rezept: Neue Rezeptur "Creamy" mit Olivenöl, Babassuöl, Reiskeimöl, Traubenkernöl, Kakaobutter, Jojobaöl und Rizinusöl
Duft: Ätherische Öle von Zedernholz, Rosenholz und Orangenblüte (naturidentisches Neroli)
Besondere Zusätze Farbe: Alkannawurzelauszug

Die Seife sieht dunkellila aus im Naturlicht und weniger grau wie auf den Fotos. Es war mein erster Versuch mit Alkanna als Naturfarbe zu arbeiten und…

Lotus (Modified Taiwan Swirl)

Bild
Ein liebes Hallo in die Seifenrunde 💗

Noch habe ich Ferien und noch ist Zeit das eine oder andere Seifchen entstehen zu lassen. Den Modified Taiwan Swirl habe ich ziemlich zu Anfang meiner Siedezeit ein einziges mal gemacht. Dort hatte mir dann allerdings der Duft einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht und die Seife braun verfärbt und die Farben geschluckt. Mit mehr Wissen und Erfahrung hab ich diese Tage einen zweiten Anlauf genommen:





Die Eckdaten der Seife: Form: Tausendsassa
Rezept: "Weiss und Fest" mit Kokosfett, Straussenfett, Raps ho, Reiskeimöl, Kakaobutter und Rizinusöl
Duft: Endlessly in Love Natures Garden
Farbe: U-makeitup Blueberry und Purple Heart

Der Duft verhielt sich einigermassen brav, dickte nur gegen Schluss an. Aufwendigere Swirls, welche mehr Zeit benötigen als ein Taiwan Swirl, würde ich allerdings mit dem Duft nicht machen.

Liebe Grüsse
Sandra


Maskulin oder der Büffel mit Wolle

Bild
Ein liebes Hallo in die Seifenrunde 💕

Im Seifentreff hatte ich das Glück an Wasserbüffelfett zu kommen. Da liegt es nah, damit eine Seife für den Mann zu sieden. Dies ist das Ergebnis:



Die Eckdaten der Seife: Fette/Öle: Nach meinem Rezept "Flauschig": Avocadoöl hell, Kokosfett, Wasserbüffelfett, Baumwollsaatöl, Kakaobutter, Jojobaöl und Rizinusöl
Duft: Indian Sandalwood von Natures Garden und das ätherische Öl Sandelholz
Weitere Zusätze: Feinste Merinowolle
Wasseranteil: 25%
Farbe: Toffelicious von U-makeitup

Den Stempel und die Wolle konnte ich in einem Wanderpaket aus dem Seifen4um ertauschen und für diese Seife erschien es mir genau passend. Die Wolle hab ich in der Lauge aufgelöst.

Noch schäumt die Seife etwas verhaltener, als ich es sonst von diesem Rezept gewohnt bin, auch schleimt das Seifchen ein bisschen. Hier vermute ich den Wasseranteil von 25%, welcher bei mir sonst immer bei 20% liegt. 

Bis bald und liebe Grüsse

Sandra


MERRY CHRISTMAS - Weihnachtsseife (Rimmed Soap)

Bild
Ein liebes Hallo in die weihnachtliche Seifenrunde 🎄🎄🎄

Ein Seifchen, welches ich für Weihnachten gesiedet habe, musste sich wegen einer Wichtelaktion bis heute verstecken. Wer mich kennt, weiss, dass mir das ganz besonders schwer fällt 😇. Aber nun darf es endlich raus:




Vor fast einem Jahr habe ich hier das Tutorial dazu eingestellt. Seitdem hab ich die Technik nie wieder ausprobiert. Meine Freude war gross, dass die Technik auf Anhieb wieder funktioniert hat.

Auch unser Weihnachtsbaum erstrahlt seit gestern in seinem Glanz:


Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Leser ein schönes und frohes Weihnachtsfest und bedanke mich für Eure Treue im 2016. Fürs 2017 wünsche ich uns allen schöne Momente, Gesundheit, Zufriedenheit, viel Glück und allerlei interessante Zutaten im Seifentopf.

Frohe Weihnachten  🎅

Sandra

Rasierseife Sie & Er (Mischverseifung)

Bild
Ein liebes Hallo in die Seifenrunde 💗

Savona hat im Seifentreff einen interessanten Versuch gemacht mit Sojawachs in der Rasierseife. Sojawachs hat einen hohen Anteil an Stearinsäure. Stearinsäure verwendet man zusammen mit Mystirinsäure üblicherweise in Rasierseifen. Damit bleibt der Schaum schön lange stehen, ohne dass er zusammenfällt. Dies ist v.a. für die Bartträger wichtig, damit die Haare vor der Rasur eingeweicht werden können. Ich habe dieses interessante Experiment aufgegriffen und ebenfalls eine Rasierseife mit Sojawachs gemacht (ohne zusätzliches Stearin und Mystirin).

Das Ergebnis sieht wie folgt aus:





 Der mit dieser Seife produzierte Schaum bleibt auch schön lange so stehen. Selbst nach 2 Stunden ist die Schale noch voll mit dem Schaum, dann einfach eher gummiartig und zäh mit grösseren Kratern auf der Oberfläche.

Auch mich begeistert dieser Versuch....und ich freue mich, dass meine erste Mischverseifung auf Anhieb funktioniert hat.

Die Eckdaten der Seife: Form: Tausen…

Pleasure - das Gästeseifchen

Bild
Ein liebes Hallo in die Seifenrunde 💗

Ein Gästeseifchen hätte das nicht werden sollen.... aber mit der Leimmenge hab ich mich wohl verschätzt... Für die Technik inpiriert hat mich folgendes YouTube Video KLICK .




Die Eckdaten der Seife Form: Linchen
Innere Werte: Olivenöl, Babassu, Reiskeimöl, Traubenkernöl, Kakaobutter, Jojobaöl und Rizinusöl
Duft: Pleasures Type von Natures Garden
Farbe: UMU Oh lala

Der Duft ist für diesen Swirl nicht geeignet, da er zu wenig lange flüssig bleibt. Für einfachere Swirls die kürzer dauern, dürfte er dennoch gut zu verwenden sein.

Dieses Seifchen gab mir die Gelegenheit an einem neuen Rezept rumzutüfteln, welches mir bereits jetzt schon ausserordentlich gut gefällt:



Die Textur der Seife find ich ebenfalls sehr, sehr schön. Hier fällt mir auch der Name fürs Rezept nicht schwer: "CREAMY" wird es wohl heissen...

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und bis bald

Sandra

Kokosmilch Salzseife

Bild
Ein liebes Hallo in die Seifenrunde 💗

Ich habe es wieder getan und Kokosmilch-Salzseifen gesiedet. Der letzte Batch ist in meiner Umgebung sehr gut angekommen (ich selber hatte noch nicht mal die Gelegenheit ein Stück zu verwaschen 😱). Also hab ich nachgesiedet:





Die Eckdaten zur Seife: Form: Diverse Einzelformen (in den Bildern Kudo Einzelformen)
Farbe: keine
Duft: Lick me all over (Natures Garden) 5 % bezogen auf das Gewicht von Salzmenge und GFM
Innere Werte: Salz (150% auf GFM), Babassuöl, Kokosmilch, Rapsöl ho und Lanolin

Der Duft ist sensationell und ich würde mich am liebsten reinlegen. Eine Salzmenge von 150% hat sich bei mir als optimal heraus gestellt und bei dieser Menge lässt es sich auch noch schön in die Einzelformen abgiessen.

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart und bis bald 💚

Liebe Grüsse
Sandra


Algenseife mit Seide

Bild
Ein liebes Hallo in die Seifenrunde 💗

Vor vielen Monaten hatte ich mal eine Algenseife gemacht, an der ich sehr Freude hatte. Da der ganze Vorrat nun verbraucht ist, bin ich an die Seifentöpfe gegangen und habe ein bisschen an der Rezeptur gefeilt. Entstanden ist dann diese Seife:




Die Eckdaten der Seife Form: Pfundskerl
Farbe: Keine
Duft: Basil Lime (Verseifer)
Besondere Zusätze: Algenextrakt, Seide
Fette/Öle: Avocadoöl unraffiniert, Babassu, Sheabutter, Reiskeimöl, Granatapfelkernöl, Jojobaöl und Rizinusöl (nach eigener Rezeptur)

Schon oft hab ich gelesen, dass Algenseifen nicht gut riechen. Ich verwende für meine Algenseifen immer Algenextrakt, dies beeinflusst den Duft der Seife kaum. Hier fand ich den Duft Basil Lime passend zur Seife mit der herbwürzigen Note. Auf eine GFM von 500g habe ich 3 EL Algenextrakt verwendet. Die Seife ist ungefärbt.

Euch wünsche ich noch einen schönen Samstag 💝

Liebe Grüsse
Sandra


Ein bisschen Naturkosmetik....

Bild
Ein liebes Hallo an meine Leser,

Der Blog heisst ja eigentlich "Seife und ein bisschen Naturkosmetik", jedoch berichte ich eigentlich nur über Seifen. Das ist darum so, weil ich kaum mehr Crèmes und dergleichen benötige, seit ich zu den Seifen übergegangen bin. Doch gibt es ein paar Körperpflege-Produkte auf die ich trotz Seife natürlich nicht verzichten kann. Heute möchte ich darüber berichten, was sich bei mir bewährt hat, seit ich vor 1 1/2 Jahren auf Naturkosmetik umgestiegen bin:

Selbstgerührte Deos: Meine Deos mache ich am liebsten nach diesem Rezept:

Blog Seifenliebe...rostet nicht - festes Deo mit Anleitung

Vor allem am Anfang, als ich auf Naturkosmetik umgestiegen bin, hab ich viele selber gerührten Deos ausprobiert - bei diesem bin ich nun seit diesem Sommer hängengeblieben. Je nach Lust und Laune wird das Deo mit Parfümöl oder ätherischen Ölen beduftet.

Haare färben:
Haare... Haare .... Haare... ich könnte Romane darüber schreiben. Auch bei diesem Thema wollte ich …

Natur Pur (Tonerde geswirlt)

Bild
Ein liebes Hallo in die Seifenrunde 💝

In letzter Zeit ist hier richtig viel los und die Zeit fürs Seifeln ist knapp bemessen. Ich hatte wieder mal Lust auf eine Naturseife und so ist in der Folge dann auch diese Seife entstanden:



Die Eckdaten der Seife: Form: Pfundskerl
Rezept: Mein Rezept "Weiss und Fest" mit Kokosfett, Palmöl, Rapsöl ho, Reiskeimöl, Kakaobutter, Rizinusöl
Farbe: Blaue Tonerde
Duft: Ätherische Öle Zedernholz, Geranium und Geranium Rose

Mit dem Swirl bin ich bei dieser Seife sehr zufrieden nur die blaue Tonerde hat sich nicht ganz so entwickelt, wie ich mir es vorgestellt habe. Die Duftkombination ist hingegen sensationell und wird auch künftig wieder mal in eine Seife wandern.

Heute hab ich Inventur bei den Rohstoffen gemacht und Vorräte nachbestellt - von mir aus kann Weihnachten kommen 😍 Ich freue mich sehr, ein paar Tage frei zu haben, um beim Seifeln zu entspannen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen 2. Advent und grüsse Euch lieb 🎅

Sandra