Rosenseifen

Ein liebes Hallo in die Seifenrunde ❤

Der Vorrat an Rosenseifen ist beinahe erschöpft - da traff es sich gut, dass beim Themenseifeln in der Traumschaumhütte des Seifen4ums das Thema Rosenseifen angesagt war.

Für diese Rosenseifen bin ich mehrmals an die Seifentöpfe gesprungen, bis die Seifen inkl. Aufleger fertig gestellt waren.

Hier die Bilder der neusten Auflage meiner Rosenseife:


Innere Werte:

Fette/Öle: Babassu, Straussenfett, Avocadoöl, Reiskeimöl, Baumwollsaatöl, Jojobaöl und Rizinius
Farbe: Candy von U-makeitup
Düfte: Waterlily (nur für die Schichtseife im unteren Teil) und der Duft Rose von den Verseifern.

Zur Herstellung:

Die grossen schweren Rosenaufleger habe ich auf einem Rosenseifenabschnitt in der Form plaziert, bevor ich den Leim aufgefüllt habe. Diese wären nämlich viel zu schwer und würden nicht vom Leim getragen werden.  Die 2. Rosenseife ist ein In-the-Pot-Swirl.

Für meinen Geschmack ist diese Rosenseife ein bisschen "kitschig" geworden - aber alles in allem ist es durchaus auch angemessen, dass eine Rosenseife so aussehen darf.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag

Sandra

Kommentare

  1. Liebe Sandra,
    also ich finde die Rosenseife nicht kitschig die Farbe passt super dazu und auch die Aufleger sehen wunderschön aus die Arbeit dafür hat sich gelohnt.
    Dir noch einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße Henni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Henni
      Oh, das freue ich mich, dass Dir die Rosenseifen gefallen <3 <3 Dankeschön für diesen lieben Kommentar und deinen Besuch auf meinem Blog!
      Ich wünsche Dir ebenfalls einen schönen Sonntag und bis Bald
      Liebe Grüsse Sandra

      Löschen
  2. Also eine Schönheit nach der Anderen haust du hier raus! Wunder- wunderschön! *Mal wieder Bauklötze staun*
    :-))) GLG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Angie <3 <3 <3 Ich wünsche Dir einen super Start in die neue Woche :-*
      Lg Sandra

      Löschen
  3. Das ist ein ganz zauberhaftes Seifchen.+
    Ich liebe Rosen - im Garten (natürlich ganz besonders), als Duft in Seife / Kosmetik, als Deko, als Druck auf Stoffen, als Gelee und Likör, .....
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marianne
      Das ist eine Freude, dich hier zu lesen <3 Danke für deinen Besuch und deinen lieben Kommentar. Ich habs im Moment auch ein bisschen mit dem Rosenduft....
      Lg Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Er wird in Kürze veröffentlicht und beantwortet!