Bed of Roses

Die Rosenseifen gehen schon bald wieder aus und da kam mir die Idee von Claudia von verseift.at gerade recht ❤ An dieser Stelle herzlichen Dank für die wunderschöne Inspiration. Auf die Idee Seife zu kneten bin ich bislang nicht gekommen. So bin ich dann hingegegangen und hab mich an dieser Technik probiert. Wie ich vorgegangen bin und was schwierig daran war und warum die Röschen nun doch glänzen auf der Seife -  darüber mehr weiter unten. Jetzt zuerst die Bilder:






Innere Werte:

Fette/Öle: Avocadoöl hell, Babassu, Palmöl, Raps ho, Jojobaöl, Kakaobutter und Rizinusöl
Duft: English Rose (Gracefruit) und Rose (Verseifer)
Farben: Enchanted Forest, Candy und Burlesque von U-makeitup

Die geformten Rosen wie auch der helle Leim und die farbigen Schichten haben das exakt gleiche Rezept.

Über die Herstellung dieser Seife:

Zuerst habe ich den Leim für die Rosen hergestellt und diesen luftdicht verpackt in den Kühlschrank verfrachtet. Dies um die Gelphase zu verhindern. Nach einem Tag hab ich die Zip-Beutelchen raus genommen und weitere 2-3 Tage luftdicht verschlossen liegen gelassen. Der Leim härtet auf diese weise nicht aus wird jedoch fester. So hab ich dann angefangen nach 3 Tagen die Rosen zu kneten. Der Leim hat arg geklebt an den Fingern, jedoch wollte ich keine Stärke nehmen, da diese dann weisse Stellen auf den Rosen hinterlässt. Wahrscheinlich gibt es bessere Rezepte, damit der Leim geschmeidig bleibt und nicht klebt als das meinige. Das Zeitfenster wo er zu feucht ist, um zu kneten und an den Aussenstellen schon zu sehr eintrocknet, war bei dieser Rezeptur klein (ca. 3-4 Stunden).

Die frisch gekneteten Rosen sahen dann so aus:


Die Rosen hab ich ohne Hilfsmittel geformt und nur mit den Fingern bearbeitet ebenso die Blätter. Die Oberfläche war rauh und matt. Ich war nahe dran das Vorhaben abzubrechen. Aber nach 4 Stunden Rosen kneten wäre das schade gewesen.

Beim zu frühen Setzen der Rosen auf den hellen Leim (der Leim war noch etwas zu flüssig) ist mir dann das erste Rösschen in den Leim gerutscht. Das hab ich raus gefischt und kurz abgespült und siehe da, das Rösschen war glatt und hat geglänzt. Frisch nach dem Einformen, sah das Rosen Bouquet dann so aus (Bild links).

Ich hab dann alle Röschen mit Alkohol besprüht (frisch nach dem Einformen) und nach der Verseifung abgedampft und so wurden sie dann richtig schön glänzend.

Für das erste Mal kneten bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und happy und hoffe, die Seife wird gut ankommen 🌹🌹🌹

Kommentare

  1. Sie ist wunderschön geworden liebe Sandra!. Ich besundere dein Fingerspitzengefühl.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Sabine <3 Filigraner wäre mir lieber gewesen, aber für das erste Mal bin ich damit sehr zufrieden.
      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen
  2. Boah, liebe Sandra, ich bin hin und weg 😊, so wunderbare Röschen und deine Geduld bewundere ich immer wieder. Das Resultat ist ein kleines Kunstwerk 👍🏼🙏🏼👏🏼. Einfach wunderwunderschön ❤️.
    Dufte Grüsse,
    Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komischerweise bin ich nur bei Seife so geduldig, leider erstreckt sich diese Tugend nicht auf alle Aspekte meines Lebens :-D Dankeschön für deine schönen Worte und deinen Besuch bei mir :-* Ich freu mich sehr darüber und wünsche Dir ein schönes Wochenende. Glg Sandra

      Löschen
  3. Liebe Sandra,
    Du hast wieder sehr viel Zeit in eine wunderschöne Rosenseife investiert, sehr schön sind Deine von Hand geformte Rosen und sie machen sich sehr gut auf Deiner Schichtseife, traumhaft Rosenschön ❤
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Henni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Henni
      Herzlichen Dank für deine anerkennenden Worte - wenn man so viele Seifen hat, wendet man sich dem aufwendigeren zu - nicht dass die Berge noch grösser werden. Ein Stückle leg ich wie immer auf die Seite für Dich - du weisst ja... irgendwann wieder..... Alles liebe Henni und bis bald ich melde mich bei Dir <3
      Lg Sandra

      Löschen
  4. Wer so eine Seife macht, muss auch damit leben können, dass manchem die Worte fehlen...mir zum Beispiel....*sprachlos*....GLG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE du Liebe <3 <3 <3 und Dir wünsch ich von Herzen alles Gute nachträglich zum Geburtstag :-* Hab ein wunderschönes Wochenende und schön, hast Du bei mir rein geschaut <3 Alles Liebe Dir und bis bald Sandra

      Löschen
  5. Liebe Sandra,
    soviel Liebe und handwerkliches Können steckt in dieser wunderschönen Seife!!
    Da wundert es mich nicht wenn manch einer diese Kunstwerk nicht verwaschen
    möchte (und dieser Satz von mir, den ich immer gar nicht hören mag haha ;-) )
    WUNDERWUNDERWUNDERVOLL, die zwei verschieden Rosatöne machen
    sich auch wirklich toll

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina
      Dankeschön für deine lieben Worte <3 Hihihi... diesen Satz mag ich auch nicht so gerne :-D Ich bin da ziemlich unzimperlich und verwasche und freue mich mehr, wenn das die Leute auch machen. Denn wenn sie weg ist, kann ich neue machen und das MACHEN beschert mir wieder so viel Genuugtung (Natürlich nur wenn es gelingt ;-) ). Ich war lange unschlüssig, ob ich mit zwei Rosatönen arbeiten soll und bin ebenfalls angetan, dass ich beide verwendet habe. Die Notlösung wäre 2 Rosenseifen im Pfundskerl gewesen....
      Hab vielen lieben Dank für deine Worte und deinen Besuch hier und ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.
      Lg Sandra

      Löschen
  6. Liebe Sandra, das hier ist ein absolutes Kunstwerk <3 auch deine anderen Seifen bestaune ich immer wieder gerne, aber die hier ist nur Hammermegageil. GLG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, ich finds schön dass du mich hier besuchst und über deine lieben Worte freue ich mich ebenfalls sehr - Dankeschön <3. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und bis bald
      Sandra

      Löschen
  7. Liebe Sandra

    Das ist Seifenkunst.Ich bewundere diese Rosenseife.
    Du hast so wunderschöne Rosen geknetet.
    Atemberaubend schön.
    Bin sehr verliebt in diese edle Seife.

    LG Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerda

      Danke für deine schönen Worte <3 Ich hab mich redlich bemüht mit den Rosen - ein bisschen feinere Blätter wären schöner gewesen - aber die Seife war so klebrig... aber ich bin auch sehr zufrieden damit und ich freu mich sehr, dass Dir diese Seife so gefällt!
      Danke für deinen Besuch und ich wünsche Dir eine schöne Woche.
      Lg Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Er wird in Kürze veröffentlicht und beantwortet!