Rimmed Soap

Ein liebes Hallo in die Seifenrunde ❤

Das Thema in diesem Monat beim Themenseifeln in der Traumschaumhütte des Seifen4um waren runde Seife aus der Chips Dose. Das nahm ich zum Anlass eine "Rimmed Soap" auszuprobieren. Ganz zu Beginn meiner Siedezeit hab ich das mal probiert und war damals mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Die Hülle wurde zu dick und die Enden haben überlappt. Diesmal hat es funktioniert und die Hülle wurde passgenau:





Zur Herstellung:

Die Hülle habe ich nach diesem Rezept gemacht: KLICK (Danke fürs teilen!). Die Hülle lies sich anstandslos einformen - es gab nur ganz feine Haarrisse, die kaum zu erkennen sind. Ein sehr gutes Rezept um "Seifenmäntel" herzustellen.

Die Füllung besteht aus Kokosfett, Palmfett, Raps ho, Reiskeimöl, Kakaobutter und Rizinusöl. Beduftet wurde die Seife mit Wild Elderberry von Natures Garden - ein sensationeller Duft 💘

Folgende Farben von U-makeitup hab ich verwendet: Blue Vibrance, Dreamy Aquamarine, Neptun und hellen Grundleim.

Besonders stolz bin ich darauf, dass die Hülle ohne Überlappung passgenau sitzt und kein Leim beim Einfüllen nach aussen gedrungen ist. Ich freu mich sehr, dass meine Rimmed Soap gelungen ist und das macht Lust auf mehr 😋

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüsse
Sandra


Kommentare

  1. Ein wunderbarer Rundling!!! 💙💙💙
    Herzlichen Glückwunsch!!! Freu mich von ganzen Herzen mit dir, dass es diesmal so gut geklappt hat.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Christiane - Ich bin auch ganz glücklich, dass es jetzt funktioniert hat und ich den Dreh raus hab mit der Passgenauigkeit *freu*. Hab vielen lieben Dank für deinen Besuch und Dir wünsche ich auch einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen
  2. wunderschön geworden! Wie hast Du den Mantel so passgenau geschnitten? Wenn man die äußere Dose als Maßstab nimmt, wird der Mantel doch zu weit?
    Du hast das wunderbar hinbekommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben herzlichen Dank Sonja! Ich hab ein Stück biegbares Plastik (ganz dünnes Schneidebrettle) zugeschnitten bis es ganz genau in die Form gepasst hat. Das war das Mass für den Zuschnitt der Hülle. Das Plastik hab ich auf den Mantel gelegt und rundherum mit dem Messer ausgeschnitten. Damit die Hülle nicht am Rohr klebt, hab ich die Hülle zusammen mit dem Mantel ins Rohr geschoben.
      Liebe Grüsse
      Sandra
      Liebe Grüsse Sandra

      Löschen
  3. Liebe Sandra,
    eine wirklich gelungene runde Seife hast Du gemacht 💙💙💙 perfekt ist sie und die blaue Ummantelung finde ich so schön 💙 ich liebe blau. Ich traue mich nicht an solche Ummantelungen es wird wie so vieles an Techniken nichts bei mir.
    Liebe Grüße
    Henni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Henni
      Schön dich zu lesen und danke für deinen Besuch. Mit dem besagten Link zum Rezeptmantel funktioniert das ganz gut - ich leg Dir ein Stückle in deinem Päckle dazu <3 <3 <3
      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen
  4. Liebe Sandra,

    auch hier nochmal: Die Seife ist der absolute Hammer!!! Ich mag das blau und der Swirl ist super gelungen. I love it <3

    Liebste Grüße,
    Bettie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettie

      Ich habe Dir zu danken für deinen Besuch, deinen schönen Blog und das herrliche Rezept! DANKE SEHR und ich freu mich riesig, dass Du mich hier besucht hast <3

      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Er wird in Kürze veröffentlicht und beantwortet!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Abschluss Seifenserie "Historische Seifen" Seife Nr. 4 Milchseife 1932 (CH)

Black Beauty (Seife mit Aktivkohle - activated charcoal)

Feine Spitze II