Ziegenmilch - Allerlei

Huhu ihr Lieben

Ich liebe zauberhaft geswirltes, aber auch genau so liebe ich schlichtes Einfaches. Sie ziehen mich in den Bann, wie kunstvoll geswirltes.

Am Wochenende ist bei mir eine neue Ziegenmilchseife entstanden aus Restverwertung. Resteverwertung deshalb, weil ich leider für mich keine Gesichtscrème rühren kann (siehe auch Kuriositäten auf meinem Blog). Bevor nun das MHD abläuft, hab ich die Sachen in diese Seife versenkt:


Verseift sind da drin:

Ziegenmilch, Babassu, Gänseschmalz, YAK, Wildrosenöl, Arganöl, Mandelöl, Macadamiaöl, Jojoba und Nachtkerzenöl. Die ÜF beträgt 15% und beduftet ist sie mit einem meiner Lieblings-PÖ Wildwood (dickt leicht an).

Ein Probewaschen hat folgendes offenbart :schwaerm::


 Wenn ich jetzt in eine Zeitmaschine sitzen könnt, würde ich 6 Wochen später aussteigen....


Ich schicke euch liebe Traumschaum-Grüsse


Sandra



Kommentare

  1. Ist die edel!!!!! <3
    Schlicht ist so schön und deine Seife ist der perfekte Beweis dafür. Wahnsinn, dass die junge Seife schon so schön cremig schäumt. Sehr vielversprechend!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      hab lieben Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und deine Antwort <3. Ich freu mich sehr, dass sie dir gefällt. Man sagt ja immer, man würde kostbare Öle/Fette nicht spüren in Seifen, dem kann ich so nicht ganz beipflichten ;-) . Zumindest sagt da meine subjektive Wahrnehmung was anderes.
      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Er wird in Kürze veröffentlicht und beantwortet!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Abschluss Seifenserie "Historische Seifen" Seife Nr. 4 Milchseife 1932 (CH)

Black Beauty (Seife mit Aktivkohle - activated charcoal)

Feine Spitze II