Blaue Experimente - Topfswirl ungeswirlt

Huhu ihr Lieben

Ich habe noch nie einen Topfswirl gemacht. Auch wenn die nachfolgende Seife wohl kein typischer Topfswirl ist - die Herstellung dieser Seife ist denkbar einfach und doch so effektiv und in meinen Augen auch super für Anfänger geeignet:



Den Leim habe ich in 5 gleiche Teile geteilt und wie folgt eingefärbt: 1 Teil ohne Farbe und je ein Teil mit U-makeitup Neptune, Dreamy Aquamarine, Sapphire und Caribbean Kiss.

Die Leime hab ich in einen Topf gegossen und dabei immer wenig Leim einer Farbe über den Topfrand laufen lassen und dies im Wechsel bis die Leime aufgebraucht waren. Die gefärbten Leime immer an der gleichen Stelle im Topf eingiessen. Danach hab ich den Topf genommen und den Leim ganz langsam an einer Ecke meiner Blockform (Pfundskerl) eingegossen (die gleiche Ecke bis zum Schluss beibehalten). Bitte kein Stäbchen und auch sonst nix zum swirlen verwenden. Diese Struktur entsteht, wenn beim Eingiessen des Leims die Farbmassen langsam von vorne nach hinten geschoben werden in der Blockform. Die Leimkonistenz darf dabei nicht zu dünn sein. Beduftet ist sie mit Sparkling Diamonds von Scent Perfique und dieser Duft war absolut brav.

Auch ein paar Seifenschalen aus Fimo sind noch entstanden:

Ich schicke Euch himmlische Seifengrüsse und wünsche Euch einen schönen Sonntag

Liebe Grüsse
Sandra



Kommentare

  1. Traumhaft schön deine Seife.
    Und auch diesecTechnik steht noch auf meiner Liste.
    Deine Seife ist perfekt geworden, da passt alles Farbe und Swirl perfekt.
    LG
    Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvie
      Danke vielmals für dieses schöne Kompliment!!! Die Technik ist einfach und wird doch so eindrücklich in der Seife mit dem Farbspiel. Auch waagrecht geschnitten, ergibt sich ein schönes Bild.
      Lg Sandra

      Löschen
  2. Liebe Sylvie!
    Ich hab deine Seife schon im Forum bewundert....ich find sie soooo schön und die Seifenschalen ebenso.
    LG
    SAbine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine
      Ich bin zwar Sandra :-D Hab mich aber sehr über deinen Kommentar gefreut und über deinen Besuch auf meinem Blog. Schön, dass dir das Seifchen gefällt!
      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen
  3. Liebe Sandra,
    das Seiflein ist ein Traum *schwärm*... Ich wünschte mir würde mal so was schönes gelingen... Du schreibst die Leimkonsistenz sollte nicht zu dünn sein. Meinst du Pudding-artig oder doch etwas dünner? Ich muss das unbedingt auch einmal probieren. Danke fürs Zeigen :-*.
    Dufte Grüsse, Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirjam
      Weisst Du, dir wird das bestimmt auch gelingen. Bei dieser Technik musst Du nichts swirlen, einzig allein ist hier die richtige Leimkonsistenz ausschlaggebend. Ich freu mich sehr, dass Dir diese Seife gefällt.
      Meine allerliebsten Grüsse
      Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Er wird in Kürze veröffentlicht und beantwortet!