Eieiei - Eierseife (mit Tröpfchentechnik)

Ein liebes Hallo an die Seifenverrückten

Im Seifen4um gab es Unterricht zur Herstellung von Seifen, die Ei enthalten. Dem Unterricht bin ich aufmerksam gefolgt und hab versucht eine Eierseife zu machen im CP Verfahren.

Wie immer habe ich es ein bisschen übertrieben und hab das ganze noch mit der Tröpfchen Technik kombiniert. Beides waren Premieren für mich und so sind dann auch übertriebenermassen 4 Eidotter auf 500g GFM in den Seifenleim gewandert. Den Flüssigkeitsanteil hatte ich auf 25% reduziert.

Die Herstellung der Seife war sehr abenteuerlich... die Eier wollten sich zuerst nicht richtig verbinden mit dem Leim und das ganze machte schon den Eindruck von Rührei im Seifenleim, die Eier hatten sich nämlich zu Stückchen verklumpt. Die Arbeitstemperatur war 30 Grad. Den Püri hab ich darauf sehr beherzt und lange eingesetzt bis ich wieder eine homogene Masse vor mir hatte. Einen kleinen Teil davon hab ich abgezwackt und mit medizinischer Kohle gefärbt, der Rest ist in die Form gewandert.

Mit dem Trichter hätten dann gewollt 3 Tröpfchen entstehen sollen, beim Ausformen waren da aber nur noch 2 (Ich hoffe sehr, Klaus hat sich ganz schrecklich verschluckt an meinem 3. Tröpfchen!).

Die Seife selber darf sich vielleicht nicht zu den schönsten Schönheiten zählen, aber die Hoffnung bleibt, dass innere Werte auch zählen:

Beduftet mit Baby Powder von Gracefruit

In Anlehnung an Petra's Rezept Sheazade sind hier Avocadoöl, Babassu, Sheabutter, Reiskeimöl, Rizinus und Jojoba Öl verseift worden.

Seit vielen, vielen Monaten tüftle ich an Haarseifen rum und verfeinere meine Rezeptur immer weiter. In meiner neusten Haarseife (OHP) habe ich dann auch 2 ganze Eier darin versenkt. Sobald sich sich die Haarseife nicht mehr ziert, wird sie vor die Kamera gezerrt.

Zwei Dinge von der Todo-Liste weg: Eierseife und Tröpfchentechnik und jetzt heisst es wieder viele Wochen warten bis zum anwaschen.

Ich schicke Euch himmlische Seifengrüsse

Sandra

Kommentare

  1. Eier habe ich jetzt noch nie in Seife verarbeitet. Ich glaube das ist nicht so meins.
    Aber Deine Eierseife sieht optisch richtig toll aus. Die Tröpfchen sind perfekt und passen sehr gut zu Deiner Seife.
    lg. und ein sonniges WE
    Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvie
      Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Ja in der Tag, Eierseifen sind schon etwas strange... :-D Auch ich wünsche Dir ein schönes Weekend und danke für deinen Kommentar .
      Lg Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Er wird in Kürze veröffentlicht und beantwortet!