Steinoptik (In the Pot Swirl)

Huhu das 3. Mal in dieser Woche  

Also der "In the Pot Swirl" ist immer noch das Thema und somit komme ich zum 3. Seifchen das in dieser Woche entstanden ist:





Das Rezept  ist von verseift.at "Buttrig zart" und ist mit einer kleinen Abwandlung nochmals in die Form gesprungen:

Sonnenblumenöl ho, Reiskeimöl, Babassuöl, Kakaobutter, Jojobaöl und Rizinusöl. Im weiteren hab ich den letzten Rest von Gracefruit Duft "Kismet" verseift. Den Wasseranteil hab ich auf 20% reduziert.

Die Farben sind hier Tio, Seidenschwarz von Vita und Silver Green von U-makeitup. Ich mag diese Farbkombination und hab sie bei meiner Tendre bereits angewandt.

Für die Form hab ich Linchen minimal zweckentfremdet und eine flache Form daraus gemacht:


Sie hat dichtgehalten auch in der waagrechten! Einfach mit Tesa noch ein bisschen den Plexiglas Deckel bzw. zweckendfremdederweise die Plexiglas-Seitenwand fixiert.



Den Seifenleim hab ich diesmal aus verschiedenen Ecken in die Form gefüllt. Die Leimkonsistenz sollte auch hier schon etwas "dicker" sein.

Ich hoffe, Linchen mag mir die Zweckentfremdung verzeihen, den so musste ich nur grad mal 400g GFM verseifen.

Ich mag das Seifchen in der Steinoptik sehr!

Himmlische Seifenschaumgrüsse und ein schönes Weekend wünscht Euch

Sandra




Kommentare

  1. Wow!!! ❤️❤️❤️
    Liebe Sandra, diese Seife ist dir wahrhaftig sensationell gut gelungen. Perfekter Schwung und eine überdies faszinierende Optik. Großartig!!!
    Liebe Grüße, Christiane

    P.S.: Und die Idee das "Linchen" so umzufunktionieren finde ich genial!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane
      Ich freue mich immmer total über Deinen Besuch auf meinem Blog. Mir gelingt es leider nicht, so regelmässige Pot-Swirls zu machen, wie bei Dir. Darum gibts bei mir halt einfach Steinoptik :-D. Danke sehr für Dein Kompliment! <3
      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen
  2. Hallo Sandra!
    Hab deine Seife schon im Forum bewundert und finde sie total klasse.
    Bin neugierig ob und wann ich mich endlich mal an diese Art des Swirlens trau :)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe LiSa
      Auch dir danke ich für Deinen Besuch bei mir - es ist schön, immer wieder von Dir zu lesen. Falls Du Dich ranwagst, dann schau drauf, dass der Leim richtig sämig ist. Wenn er zu dünn ist, dann verwischen die Farben.
      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen
  3. Liebe Sandra,
    ich finde dein Seifchen wunderbar und die Idee mit dem Linchen klaue ich dir doch mal und werde das auch ausprobieren ;-). Die tollen Ideen die du immer hast, einfach grandios :-) und die Steinoptik gefällt mir sehr sehr gut <3 <3 <3.
    Dufte Grüsse,
    Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirjam
      Danke sehr für deinen Besuch und das Kompliment zur Seife <3 <3 <3 Ich wünsche Dir viel Erfolg beim waagrechten Linchen - die Seitenwand hab ich dann quasi als Deckel drauf geschraubt :-) Solche Ideen wachsen aus der Not, damit ich nicht in Versuch komme neue Formen zu bestellen :-D (das funktioniert aber leider nicht immer!)
      Liebe Grüsse
      Sandra

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Er wird in Kürze veröffentlicht und beantwortet!