Lavendelseife nach Ombre Layer Art

Im Seifen4um hiess es einmal mehr, ab an die Töpfe! Es war rudeln angesagt. Wie bereits an anderer Stelle erkärt, schliessen sich ein paar Seifensiederinnen virtuell zusammen und sieden eine Seife nach einem bestimmten Thema.

Das Thema an diesem Wochenende war eine Ombre Layer Seife zu sieden. Diese Technik hab ich bereits einmal probiert: KLICK

Bei der Ombre Layer Technik soll ein feiner Farbverlauf von Dunkel nach Hell entstehen. Damit mir keine bösen Parfümöle einen Strich durch die Rechnung machen, hab ich hier auf ätherische Öle gesetzt und Lavendelöl verwendet.

Die Herstellung lief problemlos und ich hab wiederum mein "Harmony Rezept" KLICK verwendet, dass nicht nur eine ausgezeichnete Seife macht, sondern auch sehr gut für aufwendige Techniken geeignet ist.

Bei unserem Rudelseifeln im "Seifen4um" haben diesmal an die 15 Frauen mit gemacht.

Heute Abend um 17.00 Uhr wurde dann das Schaufenster geöffnet und alle Siederinnen durften ihr Ergebnis zeigen.

Meines seht ihr hier:




Ich sage danke fürs anschauen und schicke Euch seifige Traumschaum Grüsse

Sandra

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Er wird in Kürze veröffentlicht und beantwortet!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Abschluss Seifenserie "Historische Seifen" Seife Nr. 4 Milchseife 1932 (CH)

Black Beauty (Seife mit Aktivkohle - activated charcoal)

Feine Spitze II