Peacock Swirl als Klein-Charge

Huhu ihr Lieben!

Die Seifenberge wachsen und wachsen..... daher hab ich an diesem Wochenende mal eine Kleinstcharge gesiedet von 200g.

Ganz wichtig ist dabei wirklich nur sehr kurz den Püri anzusetzen und von Hand weiter zu rühren. Auch hab ich hier getestet, ob man aufwendige Swirls mit einer Wasserreduktion auf 25% machen kann. Man kann....

Die Verarbeitungstemperatur war 30 Grad und der Leim blieb sehr lange flüssig. Vielleicht lag es auch daran, dass ich den Duft vor lauter Aufregung vergessen habe :-D

Der Seifenleim setzt sich zusammen aus:

Distelöl
Babassuöl
Schweineschmalz
Reiskeimöl
Kakaobutter

Die Farben sind von U-make it up. Und so sieht das Seifchen aus:




Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden!

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag und schicke liebe Traumschaum Grüsse

Sandra

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Black Beauty (Seife mit Aktivkohle - activated charcoal)

Feine Spitze II

Rundlinge (In the Pot Swirl)