Sole Seife mit Ringelblumen und Kamelmilch

Ein liebes Hallo ❤

In meinem Bekanntenkreis gibt es Dufstoff-Allergiker. Daher wird auch immer mal wieder nach unbedufteten Seifen gefragt. Nach einigem Überlegen zur Umsetzung einer solchen Seife ist das nachfolgende Seifchen für sensible Bedürfnisse entstanden:



Innere Werte:

Fette/Öle: Babassu, Straussenfett, Avocado, Reiskeim, Schwarzkümmel, Jojoba und Rizinus
Besondere Zusätze: Ringelblumenblüten, 2 EL Kamelmilchpulver
Lauge: Calendulawasser mit 33% Salz / Wasseranteil 20% in Bezug auf Gesamtfettmenge
Duft: Keiner. Das Schwarzkümmelöl gibt der Seife eine Duftnote
Farbe: Nur für den Stempel ein bisschen Mica (die gelbe Farbe der Seife kommt von den Ringelblumenblüten)

Über die Herrstellung dieser Seife

Das Salz hab ich im Calendulawasser aufgelöst. Hierbei muss immer wieder gut umgerührt werden. Die Ringelblumenblüten hab ich vor Zugabe der Lauge gut in den flüssigen Fetten püriert, damit die Pflanzenteile feiner sind. Das Kamelmilchpulver hab ich in wenig destilliertem Wasser gelöst und am Schluss dem Seifenleim beigefügt.

Das Seifchen schäumt trotz Salz sehr schön und ich bin von dieser Seife sehr angetan. Ich hoffe, diese Seife findet Anklang im Umfeld.

Während den letzten 4 Tagen konnte ich bei Blogger keine Fotos mehr in meine Blogbeiträge einfügen und nun hat es bei mir einen "Seifen-Zeige-Stau" gegeben. Bitte nicht wundern, wenn ich in den nächsten Tagen einige Beiträge schreibe 💕

Liebe Grüsse
Sandra

Kommentare